Ryo Kikuchi

Ryo Kikuchi wurde 1979 in Tokio geboren. Nach einem Studium der Philosophie an der University of Michigan war er Doktorand und Teaching Assistant beim Department of Philosophy an der Stanford University. Zum Zeitpunkt der Atomkatastrophe von Fukushima war der Autor Mitarbeiter im Tokioter Büro einer internationalen Unternehmensberatungsfirma. Später zog er nach Deutschland und studierte Caritaswissenschaft an der Universität Freiburg.
Im März 2016 – fünf Jahre nach dem Atomunfall von Fukushima – veröffentlichte er seinen Gedichtband „Schlechte Zeit für Haiku – Gedichte nach Fukushima“ im freiraum-verlag.
 

 

Im freiraum-verlag erschienen: