Angelika Janz: tEXt bILd. Ausgewählte Werke 1: Visuelle Arbeiten und Essays

11,95  inkl. MwSt.

Artikelnummer: ISBN: 978-3-943672-09-1 Kategorien: , , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Das literarische Werk von Angelika Janz reicht von Prosa über Lyrik bis hin zu zahlreichen Fragmenttexten. Diese entstehen, indem ein ausgeschnittener Textkern an seinen Rändern ergänzt wird. Durch Schreibmaschine, Stempel oder Letra-Set entsteht ein neuer Text, der sich mit der komplexen Ereignis-, Ding- und Sprachwelt facettenreich und hintergründig auseinandersetzt.

tEXt bILD vermittelt einen Querschnitt ihrer Fragmenttexte. Verschiedene Essays öffnen den Leseblick für das poetologische Milieu dieser Spracharbeiten. Ein früher Leser dieser Arbeiten war Michael Gratz, der diesen Band mit einem Essay einleitet.

Pressestimmen:

„Man könnte Janz Verfahren als eine ästhetische Prothetik beschreiben. Sie nimmt vorgefundenen Text zur Grundlage und setzt ihm mit der Schere zu, zerlegt und verstümmelt ihn. Nun aber wird er repariert oder besser ergänzt […] Das Ergebnis sind Textgebilde die auf beiden Ebenen wirken, der visuellen und der semantischen. Ein verblüffendes Ergebnis, das das Bildhafte des Textes, und zwar über das konkrete Gebilde hinaus, in den Blick und ins Bewusstsein treten lässt.“ (Jan Kuhlbrodt, lyrikkritik.de)

„Angelika Janz’ tEXt bILd ist ein Zeugnis ihrer Liebe zu Kunst, ihrer Verbundenheit zur Region und der Entschlossenheit eines Verlages, den bundesweiten Literaturmarkt nachhaltig zu bereichern.“ (Uwe Roßner)

Autorin

Ähnliche Artikel